#1 RE: ADIEMUS von Jee 05.07.2005 00:11

avatar

Die Fluglinie Delta Airlines setzte Anfang 1995 in ihrem Webspot einen musikalischen Marker zu faszinierenden Bildern von den schönsten Plätzen dieser Erde. Eine wunderschöne fremdartige Melodie, gesungen von einer beeindruckenden Stimme, begleitet von einem berauschend exotischen Chor: ADIEMUS!
Die Melodie hatte sich über zwei Jahre lang in meinem Ohr festgesetzt, dann ging ich auf Suche: wer produziert so wundervolle Musik voller Spannung und Ausgeglichenheit?
Da Internet gab mir Aufschluß: ADIEMUS!
Hinter Adiemus steht der Komponist und Produzent Karl Jenkins. Die lässig-sinnliche "Lead-Stimme" ist von Miriam Stockley. Der charakteristische Sound, eine gelungene Mischung aus Pop, Ethno und Klassik begeistert mich seither.


Die Hits aus drei Alben sind auf einer CD erschienen:
The Best Of Adiemus - The Journey:





Es gibt keine Ohrwürmer (außer Delta-Adiemus), die sich beim ersten Hören bereits festsetzen, man muss die CD schon einige Mal hören, bis man immer wieder neues entdeckt und süchtig wird.
Besonders gefällt hat mir:
Beyond the Century · Cantilena · Cantus Inaequalis · Cantus-Song of Tears · Elegia · Hymn · Corrente · In Caelum Fero · Kayama · Zarambande

...





Auf dieser CD ist auch Celtic Folk like Lord of the Dance zu finden. Wer in dem Text einen Sinn sucht - vergebens, es ist wie immer bei ADIEMUS eine Fantasiesprache.
Ansonsten die gewohnte Fortsetzung des typischen, einschmeichelnden Sounds.

Besonders gut gefällt mir:
Children of Dannu · Connlas's Well · Cu Chullain · Isle of the mystic lake · King of the sacred grove · Palace Of Crystal Bridge · Salm O "Dewi Sant" · The Dagda

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz